Veröffentlicht inHumor, Kuriositäten, Wissenswertes

Zurückgehaltener Pups bringt 19-Jährige ins Krankenhaus

Blähungen zu unterdrücken kann gefährlich sein, wie diese junge Frau erleben musste, die ein unterdrückter Pups ins Krankenhaus brachte.

Eine Frau mit Blähungen hält sich ihren Hintern in einem Park.
u00a9 chajamp - stock.adobe.com

Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Die 19-jährige Cara Clarke lebt seit 2 Jahren in einer glücklichen Beziehung mit ihrem Freund Kyle. Doch eine Sache ist für die junge Frau ein echtes Tabu: Sie würde niemals vor ihrem Liebsten furzen oder rülpsen. Droht ihr ein Lüftchen zu entweichen, hält sie es angestrengt zurück, wenn Kyle in der Nähe ist. Was sie bis zu diesem einen schicksalshaften Tag nicht wusste: Die Praxis des Einhaltens ist gefährlich und wird sie sogar ins Krankenhaus bringen.

Wegen Blähungen ins Krankenhaus

Auf ihrem TikTok-Account teilt Cara ihre Leidensgeschichte mithilfe zweier Vergleichsbilder. Auf dem ersten ist sie mit ihrem Freund Kyle zu sehen. Es trägt den Untertitel: „Ich und mein Freund machen alles zusammen und fühlen uns wohl.“ Das nächste Bild zeigt Cara in einem Krankenhausbett. Der Untertitel besagt: „Ich, wie ich meinen Blinddarm entfernt bekomme, weil ich Fürze vor ihm einhalte.“

In einem Interview erzählt sie ausführlicher von dieser Erfahrung: „Ich war auf der Arbeit und bekam plötzlich höllische Schmerzen.“ Panisch ging sie zum Arzt, der sie in ein Krankenhaus überwies. Nach ein paar Tests stand fest: Caras Blinddarm war entzündet und musste entfernt werden, damit es nicht zu einem Blinddarmdurchbruch kommt.

Eine junge Frau posiert im linken Bild neben ihrem Freund und ist im rechten Bild im Krankenhaus mit Maske zu sehen.
Vor und nach dem Unglück. Foto: TikTok/cazakid69

Ich hätte niemals gedacht, dass mich das ins Krankenhaus bringen könnte.

Eine Blinddarmentzündung entsteht dann, wenn sich dort zu viel Druck aufbaut. In Caras Fall wurde dieser Druck durch die eingehaltenen Flatulenzen ausgelöst. „Ich hätte niemals gedacht, dass mich eingehaltene Pupse ins Krankenhaus bringen können“, erklärt die junge Frau überrascht.

„Im Krankenhaus habe ich angefangen, Kyle dafür verantwortlich zu machen, weil ich seinetwegen die Pupse eingehalten habe“, erzählt Cara weiter. In diesem Moment entstand auch das TikTok-Video, welches wenige Stunden nach dem Posten viral gehen sollte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Kommentare unter ihrem Video verraten, dass sie nicht die Einzige ist, die vor ihrem Partner nicht pupst. So berichtet eine Frau: „Ich wurde gerade aus demselben Grund ins Krankenhaus eingeliefert.“ Caras Fazit zu diesem Zwischenfall: „An diesem Punkt unserer Beziehung lasse ich es von nun an einfach raus.“

Hier kannst du dir das TikTok-Video ansehen (auf Englisch):

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Hoffentlich konnte Caras unangenehme Erfahrung nicht nur vor den gesundheitlichen Gefahren warnen, sondern auch zeigen, dass Pupsen etwas ganz Normales ist. Keiner muss sich dafür schämen – vor allem nicht vor dem Partner oder der Partnerin.

Weitere TikTok-Videos, die viral gingen, findest du hier:

Quellen: irishmirror, thesun
Vorschaubilder: ©TikTok/cazakid69 ©chajamp – stock.adobe.com