Folge Uns Auf

Humor

Peinlicher Sturz: Mutter steht zu Blamage

Blamagen gehören zum Leben dazu, doch entscheidend ist, wie wir damit umgehen. „Was ist der Sinn des Lebens, wenn man nicht über sich lachen kann?“, findet auch Katie Hannaford. Bei einem Schulsport-Event ihrer Tochter sorgt ein Sturz für ein oberpeinliches Erlebnis. Aber wie souverän die 36-Jährige damit umgeht, hat wirklich Applaus verdient.


Lust auf ein paar wirklich lustige Videos? (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Am 15. Juni 2022 ist Katie Hannaford mit ihrer kleinen Tochter auf einer Schulsport-Veranstaltung. Nicht nur die Kinder sollen sich bewegen, auch ein Elternrennen steht auf dem Programm. Eigentlich hat die Mutter aus dem englischen Basildon keine Lust auf das Rennen.

Eine Mutter nimmt an einem Rennen in der Schule mit anderen Eltern teil
©Facebook/Katie Hannaford

„Ich bin überhaupt nicht sportlich“, gesteht Katie. „Aber meine Tochter hörte nicht auf, mich zu bitten. Schließlich ließ ich mich auf das Rennen ein – ich wusste, dass ich die Letzte werden würde.“

„Ich schämte mich in dem Moment, aber es ist, wie es ist.“

Mit dieser Prognose trifft Katie ins Schwarze: Tatsächlich überquert die 36-Jährige als Letzte die Ziellinie. Doch der Grund dafür ist wirklich oberpeinlich.

Hier siehst du das Video von Katies Unfall:

Katie stolpert beim Laufen über ihre eigenen Füße und landet auf der Nase. Im Sturz rutscht ihr das Kleid über den Kopf und sie entblößt ihren Hintern vor der versammelten Eltern- und Lehrerschaft.

Eine Mutter stürzt bei einem Rennen in der Schule und entblößt ihren Hintern
©Facebook/Katie Hannaford

Um den Patzer perfekt zu machen, wurde der peinliche Moment auch noch gefilmt. Doch anstatt vor Scham im Boden zu versinken, geht Katie in die Offensive: Sie teilt das Video von dem Sturz auf ihrer Facebook-Seite. „Ich schämte mich in dem Moment, aber es ist, wie es ist“, sagt sie. „Ich habe meine Unterwäsche entblößt, was schon peinlich ist, aber man muss einfach dazu stehen.“

Katie nimmt den unfreiwilligen Striptease mit Humor. „Wenn ich zurückblicke, ist das zum Totlachen – das war definitiv das Lustigste, was ich jemals in meinem Leben getan habe!“ Zum nächsten Rennen wird sie aber sicher lieber in Sportkleidung antreten.

Noch mehr peinliche Momente und Fails aus dem Alltag findest du hier:

Quelle: LadBible, Tyla
Vorschaubild: ©Facebook/Katie Hannaford

Peinlicher Sturz: Mutter steht zu Blamage