Veröffentlicht inKuriositäten, Wissenswertes

10 Unfälle an Filmsets, die es ins Kino geschafft haben

Unfälle am Filmset kommen öfter vor: In diesen berühmten Filmen haben es Filmunfälle ins Kino geschafft, ohne dass die Zuschauer es merkten.

© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Spannende und inspirierende Videos, die zum Nachdenken anregen. (Zu den Filmunfällen nach unten scrollen.)

Trotz Stunt-Doubles und Spezialeffekten leben Schauspieler nicht ungefährlich. Am Set kommt es immer wieder zu Unfällen und Pannen. Manche von ihnen werden rausgeschnitten, aber einige Filmunfälle landen tatsächlich in der Endfassung des Films, ohne dass der Zuschauer es merkt.

Manche Schauspieler wachsen beim Dreh über sich hinaus. Die folgenden Hollywood-Stars sind trotz teilweise schwerer Unfälle am Set nicht aus ihrer Rolle gefallen.

1. Kate Winslets Kälteschock in Titanic

Titanic wurde nicht im Atlantik, sondern in einem gigantischen Wasserbecken gedreht. Trotzdem war das Wasser eiskalt (etwa 15 °C). Während der berühmten Schlussszene, in der Kate Winslet mit Leonardo DiCaprio im Wasser treibt, zog sich Winslet eine schwere Unterkühlung zu. Das war nicht der einzige Unfall am Set: In einer weiteren Szene, in der das Schiff mit Wasser geflutet wird, wäre Winslet fast ertrunken.

Kate Winslet, Leonardo DiCaprio und Regisseur James Cameron im Wasser bei den Dreharbeiten zu Titanic.
Filmunfälle: Kate Winslet, Leonardo DiCaprio und Regisseur James Cameron bei den Dreharbeiten zu ‚Titanic‘. Foto: IMAGO / Cinema Publishers Collection

2. Viggo Mortensens Knochenbruch in Der Herr der Ringe: Die zwei Türme

Viggo Mortensens Einsatz und Leidensfähigkeit während der Dreharbeiten zu Der Herr der Ringe brachten dem US-Schauspieler am Set viel Bewunderung ein.

Viggo Mortensen tritt beim Dreh von Der Herr der Ringe einen Helm weg und bricht sich zwei Zehen.
Autsch! Viggo Mortensen bricht sich den Fuß am Filmset. Foto: Youtube/TheLotrTV

Als er in einer Szene einen auf dem Boden liegenden Stahlhelm wegtritt, bricht sich Mortensen zwei Zehen. Trotzdem fällt er nicht aus der Rolle: Er verwandelt den aufkeimenden Schmerz in einen Wutschrei, der perfekt zum emotionalen Moment im Film passt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Ian McKellens Kopfnuss in Der Herr der Ringe: Die Gefährten

Neben Viggo Mortensen musste auch Sir Ian McKellen einiges einstecken. Zu Beginn von Der Herr der Ringe: Die Gefährten übersieht der Gandalf-Schauspieler einen Deckenbalken im Hobbithaus und stößt sich den Kopf. Regisseur Peter Jackson gefiel diese tollpatschige Seite des mächtigen Zauberers und er ließ die Szene im Film.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

4. Jamie Lee Curtis‘ Sturz in True Lies – Wahre Lügen

Nicht jeder ist ein geborener Tänzer. In der Komödie True Lies – Wahre Lügen soll Schauspielerin Jamie Lee Curtis einen erotischen Tanz hinlegen. Doch die pikante Szene wird zum Slapstick, als Curtis während der Darbietung stürzt. Der Sturz ist auch in der Endfassung des Films zu sehen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Twitter.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

5. Dolph Lundgrens brutale Schwinger in Rocky IV

Dass es in dem Boxfilm-Klassiker Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts rau zuging, wird niemanden überraschen. Im großen Endkampf wird Boxlegende Rocky Balboa zwar nicht auf die Bretter, dafür aber Hauptdarsteller Sylvester Stallone fast ins Jenseits geschickt: Stallone hatte seinen Kollegen Dolph Lundgren im Vorfeld gebeten, so hart wie möglich zuzuschlagen. Die Fausthiebe des austrainierten Schweden fügten Stallone eine Verletzung des Herzbeutels zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Leonardo DiCaprios blutende Hand in Django Unchained

In Filmen des Kultregisseurs Quentin Tarantino fließt das Kunstblut in Strömen. Doch in einer Szene des Western Django Unchained ist das Blut echt: Während einer Rede schlägt Filmschurke Calvin Candie (Leonardo DiCaprio) wütend mit der Faust auf den Tisch und verletzt sich dabei die Hand. DiCaprio bleibt seiner Rolle treu und spielt die Szene trotz Schnittverletzung weiter. Das bringt ihm tosenden Applaus am Set und die Bewunderung von Tarantino ein, der die blutige Szene in die Endfassung einfließen lässt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

7. Daryl Hannahs Ausrutscher in Blade Runner

Für Spezialeffekte wird in Actionfilmen gerne leicht splitterndes Kunstglas verwendet. Aber die Fensterscheibe, die Daryl Hannah in dem Scifi-Klassiker Blade Runner bei einer Verfolgunsjagt zerdeppert, ist echt: Die Schauspielerin rutscht beim Rennen aus und kracht in ein Auto, wobei nicht nur die Scheibe, sondern auch ihr Ellbogen zu Bruch geht. Der schmerzhafte Unfall schaffte es auf die Leinwand.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

8. George Clooneys Martyrium in Syriana

Eine Folterszene im Thriller Syriana hätte George Clooney fast das Leben gekostet: Clooney erlitt bei einem missglückten Stunt schwere Verletzungen an Kopf und Wirbelsäule und musste sofort im Krankenhaus behandelt werden. Bis heute leidet der Hollywood-Star unter den Folgen dieses Unfalls.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

9. Dustin Hoffmans Pupser in Rain Man

Ein so harmloser wie lustiger Filmunfall ereignete sich am Set des preisgekrönten Dramas Rain Man mit Dustin Hoffman und Tom Cruise: In einer Szene steht Charlie Babbit (Cruise) mit seinem autistischen Bruder Raymond in einer Telefonzelle. Dabei entfleucht Hoffman ein Pups – ein Versehen, doch die angewiderte Reaktion seines Schauspielkollegen, die im Film zu sehen ist, dürfte echt gewesen sein.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

10. Malcolm McDowells Augen in Uhrwerk Orange

Auch Schauspieler Malcolm McDowell wurde eine Folterszene – wahrscheinlich eine der bekanntesten der Filmgeschichte – fast zum Verhängnis: Darin wird der Psychopath Alex gezwungen, sich brutale Filmausschnitte anzusehen, wobei ihm die Augenlider mit stählernen Klemmen aufgehalten werden. Hierbei zog sich der Hauptdarsteller Hornhautverletzungen zu, die ihn fast das Augenlicht gekostet hätten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Twitter.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Da sieht man manchen Filmklassiker gleich mit ganz anderen Augen! Schauspieler zu sein bedeutet eben doch mehr, als Dialoge auswendig zu lernen und cool in die Kamera zu blinzeln.

Weitere spannende Fakten aus Film und Fernsehen findest du hier:

Quelle: unsere-helden
Vorschaubilder: ©IMAGO / Cinema Publishers Collection ©Youtube/TheLotrTV

10 Unfälle an Filmsets, die es ins Kino geschafft haben10 Unfälle an Filmsets, die es ins Kino geschafft haben