Folge Uns Auf

Emotionales

12 Menschen, die ein Geheimnis aus ihrer Familie beichten

Familiengeheimnisse werden meistens so vehement unter Verschluss gehalten, weil sie eine grauenvolle Wahrheit in sich tragen. Doch auch wenn so manches dunkle Familiengeheimnis von seinen Mitwissern irgendwann mit ins Grab genommen wird, kommt es manchmal trotzdem ans Licht.


Hier sind emotionale Geschichten, die dich wirklich inspirieren. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Als die folgenden 12 Menschen das Geheimnis ihrer Familien lüfteten, stießen sie auf eine Wahrheit, die ihr Leben für immer verändern sollte.

Both of my maternal grandparents passed away recently. This photo is from their wedding.

1. Der etwas andere Start in die Ehe

„Nachdem meine Mutter gestorben war, fand ich den wahren Grund für ihre Ehe mit meinem Vater heraus. Meine Mutter war in das Land meines Vaters gekommen, um Verwandte zu besuchen. Sie traf meinen Vater und fragte ihn nach einer Woche, ob er sie heiraten würde, damit sie im Land bleiben dürfe. Mein Vater willigte ein, weil er niemanden hatte und seine Eltern ihn bereits drängten, endlich zu heiraten.

Aber das Happy End der Geschichte ist, dass sich die beiden mit der Zeit ineinander verliebten. Ihre Liebe wuchs und sie waren glücklich miteinander. Meine Mutter war in ihren letzten Tagen sehr krank und ließ nur meinen Vater zu sich ans Krankenbett. Er beschwört bis heute, dass sie ein Engel gewesen sei, den Gott geschickt habe, um auf ihn aufzupassen. Ich bin überrascht, wie eine Ehe, die so begonnen hat, damit endet, dass man sich so innig lieben kann. Ich kann nur hoffen, auch mal so eine liebevolle Ehe zu führen.“ (Quelle: ©Reddit/Amendris

2. Opa, der Frauenmörder

„In den 1970ern wurde auf dem Grundstück meines Opas ein totes Mädchen gefunden. Alle – inklusive der Polizei – dachten, dass sie schlechten Umgang gehabt habe und von Drogendealern ermordet worden sei.

In den 90er Jahren zeigten einige seiner Enkelkinder meinen Opa wegen Belästigung an. Danach wurde den Leuten klar, dass wahrscheinlich er das Mädchen umgebracht hatte.“ (Quelle: ©Reddit/ToBePacific)

My brother and I taking turns playing Pokemon Silver version for the Game Boy Color on the Super Nintendo Entertainment System when we were kids.

3. Das Weihnachtswunder

„Als ich 5 Jahre alt war (1988), legte der Weihnachtsmann eine Nintendo-Spielkonsole auf unsere Veranda. Sie war in Zeitungspapier eingewickelt und meine Eltern hatten keine Ahnung, wer sie uns geschenkt hatte. Insbesondere mein Vater versuchte es herauszufinden. Er war misstrauisch und glaubte, dass es ein Freund der Familie gewesen sei. Es war das beste Geschenk des Jahres und wir haben sie unsere ganze Kindheit hinweg bespielt.

Mein Vater starb 2004.

Letztes Weihnachten erzählte mir meine Mutter, dass sie die Konsole gekauft und auf die Veranda gelegt habe. Mein Vater sei jemand gewesen, der immer die Kontrolle über alles habe behalten müssen, und habe ihr den Kauf verboten. Sie wusste es besser und sie hat es 30 Jahre lang keiner Menschenseele erzählt.“ (Quelle: ©Imgur/Madame_F

4. Offene Fragen

„Meine Mutter ist das 7. von 10 Kindern. Meine Tante (Kind Nr. 4), die 1945 geboren wurde, machte einen DNA-Test und fand heraus, dass sie einen anderen Vater hat als der Rest ihrer Geschwister. Sie war am Boden zerstört. Es gab immer Gerüchte, dass es da eine Affäre gegeben habe, aber niemand sprach darüber.

Sie hat so viele Fragen, aber es ist niemand mehr am Leben, der ihr sie beantworten kann.“ (Quelle: ©Reddit/I_see_farts

Family dinner

5. Die diabolische Oma

„Seit ich ein Kind war, benahm sich meine Großmutter mütterlicherseits beim Essen immer seltsam. Wenn man auf eine Speisekarte sah, beäugte sie, was man sich gerade ansah, und sagte dann Dinge wie: ‘Wow, das klingt aber gut! Teilst du mit mir?’

Dasselbe galt für Vorspeisen, Getränke, ja fast alles. ‘Hey, möchtest du mal meine Limo probieren?’ Ich empfand das immer als seltsam und etwas nervig, weil ich es nicht mag, Essen zu teilen. Dann sah sie dir genau dabei zu, wie du dein Essen aßt, und rührte ihr eigenes nicht eher an, bevor du den ersten Happen heruntergeschluckt hattest.

Sie wurde von meiner Familie vor Jahren wegen einer Vielzahl guter Gründe verstoßen (Spielsucht, Schulden, Mobbing und wegen ihrer Gewalttätigkeit meiner Mutter gegenüber, als diese ein Kind war). Irgendwann fragte ich meine Mutter, warum sich Oma beim Essen immer so seltsam benommen habe. Es stellte sich heraus, dass Oma paranoid ist und glaubt, dass ihr Essen vergiftet sei. Deshalb rührte sie ihr Essen und Trinken nicht an, bevor es jemand ‘getestet’ hatte. Ich fand den Gedanken unheimlich, dass sie davon ausging, dass das Essen vergiftet sei, und MICH dafür benutzte, um sicherzustellen, dass es nicht so war. Und wie sie dann gespannt abwartete, ob ich tot umfiel oder eine andere Vergiftungserscheinung zeigte, nachdem ich einen Bissen genommen hatte. Ich liebe dich auch, Oma!“ (Quelle: ©Reddit/Starlined_)

6. Eltern auf Crack

„Meine Mutter und mein Vater waren süchtig nach Crack, bevor ich auf die Welt kam. Meine Mutter nahm auch Crack, während sie mit mir schwanger war.“ (Quelle: ©Reddit/techknee)

Ghost headstone

7. Das einzige Kind

„Letzte Woche fand ich heraus, dass mein Vater vor zwei Jahren starb … Und niemand hielt es für nötig, mir das zu sagen. Ich war auf der Suche nach ihm. Er war ein Herumtreiber und hatte wahrscheinlich das Asperger-Syndrom. Ich bin sein einziges Kind. Während ich auf Ahnenforschung war, stolperte ich im Internet quasi über seinen Grabstein.

Er enthielt die Inschrift: ‘Geliebter Bruder.’ Meine Onkel und Tanten sind verlogene Schweine. Ich bin nicht schwer zu finden. Ich weiß noch nicht mal, weshalb er starb. Er starb allein. Das ist nicht okay.“ (Quelle: ©Reddit/nightcrawler616)

8. Verworrene Verwandtschaftsverhältnisse

„Meine Cousine ist eigentlich meine Schwester. Offenbar wurde meine Mutter schwanger, als sie noch sehr jung war, und ihre ältere Schwester adoptierte meine Schwester und zog sie als ihr eigenes Kind groß. Es war ein großartiger Moment, als wir es herausfanden. Ich, meine Cousine (oder Schwester) und die Schwester, mit der ich aufwuchs, stehen uns sehr nahe. Letztes Jahr haben wir uns alle gesehen. Mittlerweile bin ich 50 und meine Cousine/Schwester ist 58, aber wir sind immer sehr glücklich, wenn wir zusammen sind.“ (Quelle: ©Reddit/voice_of_craisin)

FUCKING 5 WISDOM TEETH!!

9. Eine komplizierte Diagnose

„Ich bekam plötzlich Zahnschmerzen. Urplötzlich hatte sich ein Abszess gebildet und auf mehrere Zahnwurzeln ausgebreitet. Mein Zahnarzt versuchte herauszufinden, woran es liegen könnte, und fand dabei seltsame Abnormitäten an den Wurzeln und Nerven meiner Schneidezähne. Also hielt er Rücksprache mit ein paar Professoren auf diesem Gebiet. Bei meinem nächsten Termin war er zunächst sehr still, bevor er anfing, erklärend herumzustottern. Es stellte sich heraus, dass das Problem mit meinen Zähnen ein klassisches Anzeichen für Inzest war und es dem Arzt unangenehm war, mir das zu sagen. Ich sprach meine Mutter darauf an und sie antwortete nur: ‘Oh, ja! Wusstest du das nicht?’ Was zur Hölle? Natürlich wusste ich das nicht!!! Es kam heraus, dass mehrere Verwandte meines Stammbaumes es für eine gute Idee gehalten hatten, untereinander zu heiraten, und niemand hielt es für nötig, das jemals zu erwähnen. Das kleine Dorf, in dem ich lebe, besteht zu 85 % aus meinen Verwandten, kein Witz. Ich kenne noch nicht mal jeden einzelnen von ihnen, weil es so viele sind.“ (Quelle: ©Reddit/zombie_tomato)

10. Geständnisse auf dem Totenbett

„Vor einem Monat gestand meine Schwiegermutter auf ihrem Totenbett, dass der beste Freund ihres Mannes der Vater von all ihren vier Kindern sei. Ihr Ehemann war ein gewalttätiger Arsch, wie er im Buche steht. Obwohl alle von dieser Nachricht schockiert waren, war niemand traurig darüber.“ (Quelle: ©Reddit/roo1ster)

Ginger baby tantrum tax.

11. Bruder und Täter zugleich

„Mein 10 Jahre älterer Bruder missbrauchte mich, als ich 2 Jahre alt war (er war 12). Es kam heraus, als er einen Entzug machte und es mir erzählte. Meine Eltern wussten davon und er ja anscheinend auch, aber mein anderer Bruder, meine Schwester und ich wussten von nichts, bis er sich 10 Jahre später entschied, clean zu werden.“ (Quelle: ©Reddit/stillIrise514)

12. Die untreue Schwester

„Meine Schwester betrügt ihren Ehemann seit Beginn ihrer Ehe. Es geht so weit, dass jedes ihrer drei Kinder einen anderen Vater hat.“ (Quelle: ©Reddit/jensyfrenzy)

Bei solch pikanten Familiengeheimnissen ist es vielleicht manchmal besser, wenn man erst gar nicht anfängt, nach der Wahrheit zu suchen.

Weitere interessante Artikel über Berichte aus dem echten Leben:

Quelle: boredpanda

Vorschaubild: ©Imgur/ChesusCrust